ci-hersteller-entscheiden

Cochlea-Implantat Hersteller
Die richtige Entscheidung treffen

Oft werde ich gefragt, welche Firma bzw. welcher Cochlea Implantat Hersteller der beste ist.

Das Wichtigste also direkt zu Beginn des Artikels! Denn wenn du das jetzt gleich verstanden hast, kannst du dich ganz in Ruhe, auf die eigentliche, persönliche CI-Hersteller Suche machen ...

Alle Hersteller sind gut. Keine, von dir getroffene Wahl, kann schlecht sein! Jedes CI-System, jeder Hersteller bzw. jede Firma, hat seine ganz eigenen, persönlichen, Vor- und Nachteile. Was für den einen Menschen extrem wichtig ist, kann einem anderen vielleicht völlig gleichgültig sein.

Auch könnte die Mobilität und Entfernung zu einer OP- und Reha-Klinik eine mögliche Rolle spielen, worauf ich auch hier noch eingehen möchte.

Was dir helfen wird:

  • habe keine Angst eine falsche Wahl zu treffen. Keine Entscheidung ist schlecht.
  • sieh dir die verschiedenen Hersteller, CI-Firmen und deren Modelle an
  • mach dir Gedanken über passende Kliniken für die Cochlea-Implantat OP und Reha
CI-Hersteller. Modelle der Hersteller: MedEl, Cochlear, Advanced Bionics

Drei verschiedene CI Modelle der Hersteller: MedEl, Cochlear, Advanced Bionics. Oticon Medical
 fehlt leider.

Wer entscheidet über die Herstellerauswahl

Als Privatpatient, wie auch Kassenpatient, hast du grundsätzlich das Recht, selbst einen Arzt auszusuchen. „Die freie Arztwahl“ wird lediglich auf gewisse Vertragsärzte beschränkt, was aber im Bereich Cochlea-Implantat kaum eine Rolle spielt. Eigentlich alle mir bekannten, guten Ärzte und Kliniken, fallen hier in die Auswahl.

Solltest du zu den 95 Prozent gehören, welche keine weiteren, gehörspezifischen Anomalien haben, kannst du also frei über das Cochlea-Implantat Modell, den Hersteller, Arzt und Klinik entscheiden.

Medizinische Gegebenheiten, können in Ausnahmefällen, leider direkt die Auswahl einschränken.

Was die CI Hersteller-Suche mit der Klinik-Suche zu tun hat

Du hast bis jetzt erfahren, dass du eigentlich keine falsche CI-Hersteller Entscheidung treffen kannst. Zudem weisst du nun, dass du dir jeden Arzt und jede Klinik, entsprechend der Vertragsarzt-Verordnung aussuchen kannst. Die Frage ist aber auch manchmal, ob es überhaupt vom Patienten erwünscht oder realisierbar ist, in eine vielleicht 400km entfernte Klinik zu fahren. Hier sollte sich jeder selbst entscheiden und sich im Vorfeld informieren.

Meine persönliche Ansicht war, dass mir für meinen Hörerfolg, kein Weg zu lange sein sollte. Ich hatte allerdings auch keine weiteren Einschränkungen, welche mich an einer langen Anfahrt zur Klinik gehindert hätten. Dieses Privileg haben aber leider nicht alle Cochlea-Implantat Interessenten, weshalb man hier, wie bereits erwähnt, abwägen muss, um für sich den eigenen Leistungs- und Aufwands Sieger zu bestimmen.

Während meiner Klinik-Suche wurde mir auch klar, dass es für mich ein Krankenhaus werden soll, welches in direkter Verbindung zum Reha-Zentrum steht. Ich würde diese Ansicht heute, rückwirkend so erklären, dass ich der Meinung war bzw. bin, dass eine direkte Zusammenarbeit von OP-Klinik und REHA, für mehr Qualität sorgen kann.

Die Klinik meiner Wahl, hatte mit allen CI-Herstellern und Modellen Erfahrung. Aber warum fiel für mich die Wahl, auf die Firma Cochlear? Eigentlich ganz einfach. Sowohl die operierende Klinik, als auch das Reha-Zentrum, hatte am meisten Erfahrung mit dem CI-Hersteller Cochlear. Durch meine weitere, persönlich auf mich abgestimmte Recherche, sprach auch ansonsten nichts gegen diesen Hersteller.

Ein wichtiger Fakt ist allerdings: hätte ich mich im Vorfeld, z.B. für den Hersteller Advanced Bionics (A.B.) oder Med-El entschieden - die Klinik aber damit nur wenig Erfahrung…ja ich glaube heute sicher, dass ich die Klinik entsprechend gewählt hätte.

Ein weiterer Punkt, warum ich mich damals für Cochlear als Firma entschieden habe war, da es weltweit am häufigsten implantiert wurde. Es sind eben die persönlichen Gefühle und Entscheidungen, welche einen bei der Auswahl beeinflussen. Cochlear war damals schon sehr international aufgestellt und ich war auch der Meinung, dass der wohl größte und älteste Hersteller, auch am meisten finanzielle Mittel und Erfahrung aufzuweisen hat.

Bisher bin ich übrigens sehr zufrieden mit meiner Entscheidung. Was aber auch bei allen anderen Herstellern so sein könnte. Tausende CI-Träger lügen nicht - unabhängig von der entwickelnden Firma. Treffe bitte immer deine eigene Entscheidung. Denn nur so ist eine wichtige Grundvorraussetzung für einen Erfolg mit dem Cochlea-Implantat gegeben. Der eigene Wille!

Mögliche Kriterien und Faktoren bei einer CI-Hersteller Entscheidung

  • Batterie und Akku Laufzeit des Sprachprozessors. Aber Vorsicht: angegebene Werte können stark abweichen. Der Punkt Stromversorgung, sollte wohl keine so große Bedeutung erhalten.
  • Befestigungsart und Prozessor-Form. Die verschiedenen Hersteller, haben unterschiedliche Systeme und Prozessor-Modelle. Manche Sprachprozessoren werden, ähnlich wie ein Hörgerät, hinter dem Ohr getragen. Jetzt erscheinen auch Modelle, welche sowohl Spule, als auch Prozessor zusammen enthalten. Es besteht auch vereinzelt die Möglichkeit, den Sprachprozessor in einer Tasche verschwinden zu lassen.
  • Rücklaufzahlen oder Reparaturquote des CI-Herstellers.
  • Länge und Art der implantierten Elektrode. Bei ca. 95 Prozent der Patienten spielt dies keine Rolle. Sollte hier eine besondere Auswahl benötigt werden, wird dich der untersuchende Arzt darauf hinweisen.
  • MRT Tauglichkeit mit Cochlea-Implantat. Neuerdings werben Hersteller damit, bis zu einem bestimmten Grenzwert MRT-Fähig zu sein. Bedenkt hierbei aber, dass eine MRT Aufnahme des Kopfes, auch mit einem solchen Implantat Flecken aufzeichnen würde. Prinzipiell gibt es für solche Untersuchungen immer ein paar mehr oder weniger gleichwertige Alternativen. Wenn ein MRT unbedingt erforderlich ist, kann der Magnet-Teil des Implantats auch vorübergehend operativ entfernt werden. 
  • Wasser- und Spritzwasserfest & welche Option besteht z.B. beim Baden. Trägt man den Akku, ist es mittlerweile mit allen Modellen möglich, in irgend einer Art und Weise schwimmen zu gehen. Jeder Hersteller hat hier seine eigens entwickelten Verschluss-Systeme oder sogar einen generellen Wasserschutz. 
  • Bedienmöglichkeiten am Gerät und der Fernbedienung. Eine passive Einstellmöglichkeit mittels Fernsteuerung, ist gerade bei Kindern ein eventuell wichtiger Punkt.

Welche CI-Hersteller Firmen gibt es?


Auflistung nach alphabetischer Anordnung.


Cochlea-Implantat Hersteller: Die richtige Entscheidung treffen.

Auf Twitter teilen

Wichtige Anmerkung bezüglich der Entscheidung

Alle Cochlea-Implantat Hersteller befinden sich ständig in der Weiterentwicklung, Forschung und Optimierung der CI-Systeme. Der hier veröffentlichte Artikel entspricht meiner persönlichen Wahrnehmung und kann redaktionell überholt sein.

Bitte vergleiche und entscheide selbstständig. Denn nur so kannst du deinen individuellen CI Hersteller finden. Weitere ausführliche Beratungen und Untersuchungen, erhältst du natürlich auch in den entsprechenden Kliniken.

Für welches Cochlea-Implantat hast du dich entschieden? Was waren deine Gründe?

Schreibe es mir doch einfach in die Kommentare oder teile diesen Artikel mit deinen Freunden ...

Leave a Comment:

*

3 comments
Marina says 18. Februar 2018

Genau so war es ungefähr auch bei mir, bin dann aber in eine Klinik näher heran. Jetzt habe ich Medel Rondo 2 🙂

Reply
Steffi says 18. Juni 2019

Zitat: „Wenn ein MRT unbedingt erforderlich ist, kann das Implantat auch operativ entfernt werden. “

Das ist sicher möglich, dennoch würde es reichen den Magneten zu entfernen und wieder einzusetzen. Ich denke, dass das hier gemeint ist. Vielleicht diese Passage anpassen im Text.

Ich trage Cochlear, habe mich aufgrund der technischen Daten dafür entschieden und wurde mit einem großartigen Hören belohnt.

Reply
    Manuel says 6. Januar 2020

    Hallo Steffi! Habe ich direkt ausgebessert. Vielen Dank für deine Meinung.
    LG Manuel

    Reply
Add Your Reply